Auto Innenaufbereitung Tipps – Innenraum professionell aufbereiten

Auto Innenaufbereitung Tipps - Innenraum professionell aufbereiten

Auto Innenaufbereitung – Wollen Sie Ihr Fahrzeug verkaufen und es schnell und einfach selber innen aufbereiten? Sparen Sie sich den Gang zum teuren Aufbereiter, denn Sie können es auch leicht selber machen. Wir verraten Ihnen in diesen Quick Tipp Guide die wichtigsten Sachen zur Auto Innenaufbereitung, worauf Sie achten sollten und was besonders wichtig ist. Es benötigt nicht viel, um den Innenraum selber wieder neu wirken zu lassen.


Auto Innenaufbereitung – Polster reinigen

Einer, wenn nicht der wichtigste Grund bei der Aufbereitung des Innenraum sind die Polster. Sind diese schmutzig, so fällt es dem Betrachter nunmal als erstes in Auge. Sehen Sie deshalb unbedingt zu, dass die Polsterung und die Sitze in einem wirklich hervorragenden Zustand sind. Die Reinigung und Aufbereitung der Autopolster ist leichter als Sie denken, Sie benötigen lediglich eine Innenreiniger Reinigungspistole. Diese sind auch nicht wirklich neuer, somit lohnt sich eine Investition allemal.

Mit einer Innenreiniger Waschpistole können Sie Ihren Fahrzeug Innenraum selber und ohne großen Aufwand wieder auf Vordermann bringen. Druckluft Waschpistolen kosten kein Vermögen, denn es gibt in jeder Preiskategorie ein passendes Produkt. Wollen Sie eine wirklich intensive und gründliche Reinigung vornehmen, so ist das die beste Wahl. Auch die Anwendung ist kinderleicht. Schauen Sie sich unseren Innenraum Reinigungspistolen Test an, dort verraten wir Ihnen alles was Sie wissen müssen.


Auto Innenaufbereitung Tipp – Leder aufbereiten

Sollten Sie Ledersitze verfügen, dann legen Sie den Fokus auf die Aufbereitung des Leders. Ist das Leder bereits brüchig und ruiniert, so nützt leider auch keine intensive Aufbereitung mehr. Wenn das Leder aber nur optisch einen nicht mehr wirklich guten Eindruck macht, dann können Sie dieses einfach selber aufbereiten. Der Anblick eines guten und sauberen Leder ist einer der wichtigsten Punkte, wenn Sie Ihr Fahrzeug verkaufen möchten.

Wie Sie Ledersitze richtig reinigen haben wir in einer Anleitung genau beschrieben. Wichtig ist nur, dass Sie einen guten Lederreiniger verwenden und das Leder auch mit einem Lederschutz versehen. Hier empfehlen wir Ihnen das Leder Pflegeset von Meguiars.


Auto Innenaufbereitung – Cockpit und Kunststoffteile

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die Optik des Cockpit und der Kunststoffteile. Kunststoff verblasst mit der Zeit ein wenig und wirkt dann schnell optisch nicht mehr ansprechend. Mit einem guten Cockpitreiniger bringen Sie jedoch schnell den alten Glanz zurück. Lediglich mit Wasser reinigen ist zu wenig, da Sie mit diesem Verfahren zwar den Schmutz lösen können, nicht aber den Kunststoff schützen. Mittels einer Cockpit Pflege bringen Sie den alten Glanz und die Farbe wieder zurück und sorgen zusätzlich für Staubreduzierung bei.

Bei den Cockpit Reinigern gibt es keine großen Unterschiede bei den einzelnen Produkten. Uns persönlich hat der Sonax EXTREME Cockpitreiniger am meisten überzeugen können, doch auch der Armor All Kunststoff Tiefenpfleger ist sehr zu empfehlen. Schauen Sie sich am besten unseren Cockpit Reiniger Test an, dort haben wir die besten Cockpit Reiniger getestet und miteinander verglichen.


Auto Innenaufbereitung – Schlechte Gerüche eliminieren

Kommen wir zum letzten wichtigen Punkt bei der Auto Innenaufbereitung – Schlechte Gerüche im Auto. Sollten Sie im Fahrzeug geraucht haben, so sollten Sie unbedingt die Rückstände des Nikotin entfernen, sodass der Innenraum einen angenehmen Duft hat. Sollten Sie Ihr Auto verkaufen wollen und es riecht im inneren nicht gut, dann werden Sie keine großen Erfolgschancen haben. Schlechte Gerüche im Fahrzeug sind nicht nur eklig und total unangenehm, sondern auch eine große Belastung für den Fahrer und die Mitfahrer.

Eine Notlösung ist über die Nacht eine Schüssel mit Kaffeepulver ins Fahrzeug zu stellen, da dieser die schlechten Gerüche aufsaugt und der Innenraum wieder frei vom Gestank ist. Wirklich zu 100% können Sie die Gerüche jedoch nicht eliminieren und schon gar nicht einen neuen frischen Duft ins Fahrzeug bringen. Es handelt sich deshalb wirklich nur um eine Notlösung.

Stellen Sie einfach eine Schüssel mit Kaffeepulver über Nacht ins Auto, schon sind die gröbsten schlechten Gerüche beseitigt.

Eine weitere gute Möglichkeit, ist die Verwendung von einem Luftreiniger Beutel aus Bambus. Der natürliche Lufterfrischer wird nachhaltig mit Bambus-Aktivkohle gefüllt. Die Bambuskohle sorgt nicht nur für einen angenehmen Duft im Innenraum, sondern nimmt gleichzeitig auch die Feuchtigkeit auf, was ein Beschlagen der Scheiben verhindert. Generell sollten Sie einen solchen Beutel immer im Fahrzeug lassen, da er bis zu 2 Jahre lang hält.

Wir haben bereits eine umfangreiche Anleitung geschrieben, wie Sie das Sitzpolster reinigen und aufbereiten können. Mittels der Autopolster Reinigung werden Sie die schlechten Gerüche schnell los, besonders wenn sie sich in der Polsterung befinden. Mittels der Reinigung der Polsterreinigungs-Sprays, werden Sie nahezu alle Gerüche schnell los, deshalb sollten Sie unbedingt einen solchen verwenden.

Wie Sie sehen ist die Auto Innenaufbereitung nicht wirklich schwer und auch leicht selber zu bewältigen. Investieren Sie einen Nachmittag in die Reinigung des Innenraums Ihres Fahrzeugs, schon glänzt dieser wieder wie neu.

(Visited 884 times, 3 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.