Kaugummi aus Autositz und Teppich entfernen

Kaugummi aus Autoteppich entfernen

Kaugummi aus Autositz entfernen – Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene lieben Kaugummi. Das Kauen beruhigt und regt die Gehirnzellen zum Arbeiten an. Auch dient der Kaugummi gelegentlich als Nikotinersatz zur Entwöhnung für Raucher. Kinder lieben es große Blasen mit ihrem Kaugummi zu machen. Kaugummi ist einfach für viele ein Spaß, außer er landet im Autoteppich oder der Polsterung des Autos. 

Wenn Sie schon einmal das Problem mit einem Kaugummi im Auto hatten, dann wissen Sie auch, wie hartnäckig sich dieser entfernen lässt. Es gibt jedoch einige Tricks, wie Sie Kaugummi aus Autositzen und Teppichen einfach entfernen können. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie korrekt vorgegangen werden muss, um Kaugummi aus den Fußmatten oder den Polstern im Auto zu entfernen.


An diesen Stellen ist Kaugummi besonders gerne im Auto zu finden

Jeder stolze Besitzer eines Autos hatte es mit Sicherheit schon einmal. Kaugummi im Fahrzeug, der sich festgesetzt hat. Ganz gleich ob Familienkombi oder aber Sportwagen, kein Auto ist vor dem klebrigen Kaugummi gefeit.

So reicht oft ein Gang über den Parkplatz und schon hat man einen fiesen Kaugummi an der Schuhsohle kleben. Kurz ins Auto eingestiegen und schon setzt sich der fiese Kaugummi in den Fußmatten oder dem Teppich fest. Hin und wieder geschieht auch ein Missgeschick und die Tochter oder Sohn kaut auf der Rückbank Kaugummi, welcher herausfällt und sich im Nu im Polster festsetzt…

Die möglichen Szenarien sind vielseitig und das Leben spielt nicht immer nach Plan. Auch wenn man also selbst kein Kaugummi kaut, so ist es immer möglich einen fiesen Kaugummi Fleck im Auto zu haben. Die häufigsten Stellen für einen verklebten Kaugummi im Auto sind:

  • Fußmatten
  • Autoteppich
  • Rücksitzbank
  • Autositze

Wie Sie den Kaugummi und seine Rückstände aus dem Auto entfernen, verraten wir Ihnen ausführlich in den nächsten Abschnitten…


Kaugummi aus dem Autositz entfernen

Auch wenn die Reste eines Kaugummi etwas eklig sind und man Anfangs glaubt, dass man diesen nie mehr aus dem Teppich bekommt, so gibt es einen ganz einfachen und vor allem wirkungsvollen Trick – Eisspray anwenden. 

Mit diesem sprühen Sie den Kaugummi ein, damit er gefriert. Anschließend können Sie ihn einfach abkratzen, da er durch das vereisen fast schon von alleine bröckelt. Sollten durch den Kaugummi Flecken entstanden sein, dann reinigen Sie die Polsterung im Auto. Mittels Polsterreiniger sollten sich die entstandenen Flecken schnell und einfach entfernen lassen.

Falls Sie keinen Eisspray haben und auch keinen kaufen möchten, können Sie den Kaugummi auch kühlen. Nehmen Sie etwas aus dem Gefrierfach und legen Sie es ein paar Minuten auf den Kaugummi. Dieser kühlt somit ab und wird hart. Anschließend lässt sich der Kaugummi wesentlich einfach entfernen.

Wenn es sich um ein bewegliches Teil, wie zum Beispiel die Fußmatten handelt, können Sie diese im gesamten in eine Plastiktüte packen und ins Gefrierfach legen. Nach einigen Stunden holen Sie diese wieder heraus und können den Kaugummi ganz einfach aus den Fußmatten entfernen…

Zum Kratzen können Sie ein Taschenmesser, ein Küchenmesser oder einen Spaten verwenden.

Kaugummireste aus Autoteppich entfernen


Kaugummi aus Autoteppich entfernen

Umso ärgerliches ist es, wenn der Kaugummi im Autoteppich landet. Durch die Fasern verknotet er sich und das Entfernen ist deutlich schwieriger als bei der Polsterung. Generell können Sie auch hier das Eisspray verwenden. Falls dieses nichts bewirkt, so stellen wir Ihnen noch eine weitere Möglichkeit vor, wie Sie Kaugummi aus dem Autoteppich entfernen können.

Nehmen Sie ein herkömmliches Silikonspray und sprühen Sie den Kaugummi ein. Tragen Sie dazu den Silikonentferner auf und tragen den Kaugummi mit der Rückseite eines Messers ab. Wenn Sie sicher gehen wollen, testen Sie den Silikonentferner an einer nicht sichtbaren Stelle Ihres Teppiche. So vermeiden Sie einen Folgefleck durch Rückstände des Entferners.

Kaugummi aus Autositz entfernen


Mit Hausmitteln Kaugummi aus dem Auto entfernen

Wie so überall sonst, gibt es auch in Sachen Kaugummi entfernen praktische Hausmittel, welche einen guten Erfolg bringen können. Wenn alles nicht weitergeholfen hat kann Essig helfen. Sie können den normalen Essig aus dem Haushalt verwenden. Tragen Sie Essig auf die betroffene Stelle und lassen ihn kurze Zeit einwirken. Der Kaugummi löst sich nun vom Stoff und Sie können ihn anschließend mit einem weichen, sauberen Tuch aufnehmen.

Hausmittel gegen Kaugummi im Autopolster


Kaugummiflecken entfernen

Umso länger der Kaugummi auf der Polsterung bzw. im Teppich war, desto größer besteht die Gefahr, dass sichtbare Flecken im Stoff zurückbleiben. Dies ist ärgerlich, doch keine Angst. Diese Flecken lassen sich leicht entfernen.

Nehmen Sie einen Polsterreiniger, wie z.B den Sonax Extrem Polsterreiniger, und sprühen Sie ihn gleichmäßig auf. Lassen Sie ihn etwas einwirken und behandeln Sie die betroffene Stelle mit einer Polsterbürste. Mit einem Mikrofasertuch wischen Sie die Reste des Reinigers ab und schon ist der Fleck in der Polsterung beseitigt. Positiver Nebeneffekt: Der Polsterreiniger ist auch ein Geruchskiller und eliminiert schlechte Gerüche im Stoff.


Vorsicht beim Kratzen und Schaben an der Autopolsterung!

Bei all dem Elan, den Sie mit Sicherheit an den Tag legen um den Kaugummi aus dem Auto zu entfernen, sollten Sie darauf achten, dass Sie vorsichtig  ans Wer gehen. Vor allem bei der Sitzpolsterung wären Schäden am Stoff fatal. Was sich beim Kaugummi entfernen aus der Fußmatte eher einfacher gestaltet, sollte beim Sitz oder der Rückbank definitiv mit Feingefühl gemacht werden.

Idealerweise verwenden Sie einen Kunststoffspatel, welcher auf keinen Fall die Sitze beschädigt. So vermeiden Sie Schnitte oder extreme Abschürfungen, wie sie zum Beispiel durch Messer oder ähnliches entstehen können. Den folgenden Kunststoffschaber können wir Ihnen nur ans Herz legen und empfehlen vor dem Entfernen des Kaugummis, diesen wirklich zu bestellen. Es wird sehr viel einfacher dadurch!

Kunststoffspatel Kaugummi aus dem Poslter im Auto entfernenHier geht es zum Schaber…


Wenn alles nichts mehr hilft…

Wenn Sie den Kaugummi im Endeffekt doch nicht mehr komplett Rückstands herausbekommen oder aber die Polster durch Ihr Schaben beschädigt haben, so können Fußmatten auch ganz einfach und relativ kostengünstig ersetzt werden. Was sich der Polsterung der Sitze schon etwas kostspieliger gestaltet, ist bei Fußmatten echt kein Problem, da es diese zu genüge im Internet zu kaufen gibt. Im Endeffekt werten diese den Fahrzeuginnenraum zudem noch auf, denn alte und abgetretene Autoteppiche und Fußmatten sind nicht schön anzusehen…

Wer öfter rustikal im Dreck unterwegs ist oder gerne mal was verschüttet, der kann auch gleich auf Gummi-Fußmatten zurückgreifen, welche über den Teppich gelegt werden. Diese können einfach abgewaschen werden und schützen den Innenraum des Autos am besten…

Fußmatten sind universell oder Fahrzeugspezifisch verfügbar und somit gibt es für jedes Auto den passenden Ersatz.

Fußmatten fürs Auto - Innenraumaufwertung

Hier geht es zu schönen Fußmatten…

Kennen Sie noch weitere Tipps wie man Kaugummi aus dem Autositz bekommt? Mit welcher Methode waren Sie am meisten zufrieden?

(Visited 100 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.