Den Fahrzeuginnenraum für den Verkauf vorbereiten

Fahrzeuginnenraum für den Verkauf vorbereiten

Möchte man sein Auto verkaufen, so ist die richtige Aufbereitung das A und O. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass das Auto von außen gut aussieht, nein der Innenraum spielt eine noch viel wichtigere Rolle. Da kann der Lack noch so gut aussehen, wenn der Innenraum stinkt und schäbig aussieht schreckt das viele potentielle Käufer einfach ab.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, welche Bereich Sie im Auto-Innenraum am ehesten putzen sollten und wie Ihr Auto bei der Besichtigung eines Käufers richtig was hermacht!

Sitze und Teppich reinigen

Sitze und Teppiche leiden mit der Zeit. Vor allem Autobesitzer mit Haustieren oder Kindern können ein Lied davon singen. Doch auch Raucher können hin und wieder Missgeschicke passieren und der Sitz hat im Nu ein neues Brandloch. Doch auch ein festgeklebter Kaugummi kann schäbig aussehen.

Wie Sie Ihren Fahrzeuginnenraum wieder auf Vordermann bringen, erfahren Sie hier in unseren Artikeln zur Pflege von Autopolstern und Teppichen.

Autoleder-Pflege-Leder-richtig-reinigen

Feuchtigkeit entfernen

Feuchtigkeit im Auto ist die Wurzel allen Übels und verursacht Schimmel sowie natürlich einen schlechten Geruch. Vor dem Verkauf ist es also wichtig, dass Sie die komplette Feuchtigkeit dem Auto Innenraum entziehen. Einen Guide zur vollständigen Entfernung von Feuchtigkeit im Auto bzw. die besten Luftentfeuchter für das Auto haben wir bereits in einem anderen Artikel vorgestellt. Um Feuchtigkeit vorzubeugen sollten auch die Türdichtungen gepflegt werden. So bleibt das Auto lange dicht…

Auto Luftentfeuchter Test

Armaturen putzen

Nachdem Sie nun das Auto in Hinblick auf Schimmel und Polster auf Vordermann gebracht haben, ist es wichtig alle Armaturen zu putzen. Wenn diese schön glänzen und nicht versifft sind, macht es einen sehr guten Eindruck auf potenzielle Käufer. So können Sie nicht nur einen höheren Preis erzielen, sondern sich auch einiger Bewunderung sicher sein.

Scheiben auf Hochglanz polieren

Nachdem Sie die Armaturen im Auto gepflegt haben, wir es Zeit das Finish anzusetzen und die Scheiben zu reinigen. Wichtig ist, dass Sie die Scheiben erst am Ende reinigen, da beim Putzen der Armaturen oft schmierige Reinigungsmittel auf die Autoscheiben gelangen und Sie diese dann wieder putzen müssen.

Saubere Scheiben fördern nicht nur die Sicht, sondern laufen auch nicht so einfach an. Wenn Sie einen besonders guten Eindruck hinterlassen wollen, dann entfernen Sie doch auch Sticker auf den Windschutzscheiben, wie sie z.B. für Maut etc. nötig sind. Das wirkt sehr viel aufgeräumter und sauberer.

Alte Teile Gegebenenfalls ersetzen

Diverse Teile im Auto Innenraum nutzen sich deutlich beim Gebrauch des Autos ab. Mit wenig Geld und kaum Aufwand können Sie diese Teile ersetzen und anstatt abgegriffener Teile findet der potenzielle Käufer schöne Neuteile vor. In einem anderen Beitrag haben wir ausführlich beschrieben, was Sie auf jeden Fall austauschen können und somit ihren Innenraum in Neuzustand verwandeln; oder zumindest beinahe…

BMW M Schaltknauf

Wenn Sie es geschafft haben Ihr zu verkaufen, vergessen Sie vor der Übergabe des Autos auf keinen Fall den Innenraum leerzuräumen und all ihre persönlichen Dinge herauszunehmen. Auch CDs im Radio und Dinge im Kofferraum sowie verschiedenen Ablagen sollten Sie auf keinen Fall vergessen.

(Visited 35 times, 2 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.